“ Mann backt Glück“ ein Backbuch von Marian Moschen

Eigentlich habe ich in keinster Weise geplant mal ein Koch-/ Backbuch vorzustellen, aber wie es manchmal so ist, hat mich die Buchmesse dazu gebracht.

Durch Zufall bin ich an den Stand des Lingenverlages gelangt und habe dort einen Keks geschenkt bekommen.

Manchmal reicht ein Keks, denn darüber habe ich Marian Moschen, der dort sein Buch “ Mann backt Glück“ signierte, kurz gesprochen.

…und manchmal reicht auch ein sympatisches, nettes Gegenüber, um etwas Anderes zu tun, als man geplant hatte.

Ich habe mir das Backbuch gekauft und signieren lassen, obwohl ich bisher davon noch nichts gehört hatte.

Zuhause dann die noch größere Überraschung, es ist ein absolut grandioses Buch.

Ich bin jetzt nicht so die große Bäckerin und eigentlich froh, wenn mir Waffeln gelingen, aber mit diesem Buch hat man einen Querschnitt durch alle Arten von Torten, Kuchen, Keksen.

Es ist schön aufgemacht mit vielen Fotos, hilfreichen Tipps und einem kleinen Österreich-Deutsch ABC.

Aus dem Buch erfuhr ich, dass Marian Moschen in Österreich auch zu den führenden Tortendesigner gehört.

Allerdings bin ich froh, dass in diesem Buch keine “ Motivtorten“ sind, dafür hätte ich gar keine Zeit oder Geduld. Stattdessen finden sich aber schöne Rezepte wie bspw. “ Marzipan Mandel Cookis“, “ Japanischer Käsekuchen“ und , darüber habe ich mit am meistens gefreut, “ Torta della Nonna“- ein Kuchen, den ich vor vielen Jahren in der Toskana probiert hatte.

Es gibt aber auch bei diesem Buch ein Problem: Diätisch ist es nicht, hilft nicht beim Abnehmen, macht aber möglicherweise glücklich!

Hierzu gefällt mir sehr gut der Beitrag auf dem Blog “ Mann back„:

Die 5 wichtigsten Regeln für diesen Blog:

  1. Fett ist ein Geschmacksverstärker… ein guter Kuchen ist niemals fettfrei
  2. Margarine ist etwas für Weicheier… Butter der beste Freund einer saftigen Torte
  3. Das Auge isst mit… ein hässlicher Kuchen schmeckt halb so gut
  4. Wenn mal was schief geht: Nicht verzweifeln… schnell alles aufessen und noch einmal backen
  5. Zuviel Fett und Zucker führt zu Diabetes Typ 2 und Übergewicht… also den Sport nicht vergessen. Und sagt nicht ich hätte euch nicht gewarnt!

Nachdem ich auch bereits mehrfach versucht habe “ gesund zu backen“, bin ich mittlerweile der Meinung, dass ich mich nicht mehr an den anderen Geschmack gewöhnen muss, sondern lieber weniger backe, aber dann auch so, dass es mir schmeckt und es tatsächlich ein kleines bisschen glücklich macht!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.