3 In Bemerkenswertes/ Litcamp

Mein Besuch beim Literaturcamp NRW in Bonn

Literaturcamp NRW

Litcamp Bonn

Am Samstag, den 11.05.2019 fand in der VHS Bonn zum 3. Mal das Literaturcamp NRW statt.

Für mich war es der zweite Besuch dieser Veranstaltung und sozusagen ein Heimspiel, da sie fast vor meiner Haustür statt findet.

Es war wieder einmal toll viele bekannte Menschen zu treffen.

Nach einer recht strukturierten Vorstellungsrunde war klar, heute sind viele neue Barcamp Besucher und Besucherinnen dabei, viele auch ohne Anbindung an die sozialen Medien.

Im letzten Jahr hatte ich das „Triple“ geschafft und war auf den Litcamps in Bonn, Heidelberg und Hamburg. Aus meiner Empfindung heraus würde ich sagen, dass in Bonn der Anteil der Autoren recht hoch ist und eher weniger Blogger und Bloggerthemen vertreten sind. Die Themen, die dann in der Sessionplanung vorgestellt wurden, waren daher auch recht „autorenlastig“, aber dennoch vielfältig.

1. Session

Katja von Eyemond

Meine erste Session war „Durchhalten und Ankommen beim ersten Roman“ von Katja von Eysmondt

Katja veröffentlich am 1.6.19 ihren neuen Roman bei Droemer Knaur und berichtet darüber, wie sie es schaffte trotz Alltag, Job und Familie diesen zu schreiben.

Mittels Post-it´s, die alle Teilnehmer beschriften konnten, wurden die Themen:

  • „ Schreiben, was hindert mich?“
  • „Handwerk- wie erlange ich es?“
  • “Schreibcoach/Mentor“
  • „Feedback“
  • und „Netzwerken“ diskutiert.

Es gab einen regen Austausch aller Teilnehmer untereinander, sehr nett und inspirierend. Alle hatten mit ähnlichen “Problemen” zu kämpfen und ich empfand den Austausch als sehr motivierend.

2. Session

Jetzt ging es zu „ Lektorat Fragen und Antworten“

Ellen Rennen, die „Texpertin“, berichtete, sehr sympathisch, über ihre Art zu arbeiten und beantwortete viele unterschiedliche Fragen.

Auch hier war es ein sehr angenehmer und reger Austausch und man bekam einen tollen Eindruck über die Arbeitsweise im Lektorat.

 

Gefüllt mit vielen Informationen und Inspiration wurde sich ersteinmal beim leckeren Mittagessen mit Möhren-Kokos-Suppe und Brezeln gestärkt.

Und schon ging es weiter zur…

 

3. Session

„Podcasting als Sonderform des Buchbloggens“ von Ines (auf Instagram unter „Poetforlife“).

Ich habe mich bereits schon mehrfach mit dem Thema Podcast beschäftigt und schon teilweise das Equipment zu Hause, aber mich noch nicht richtig dran getraut. Ines Session hat mich sehr motiviert und bestärkt einfach anzufangen, unabhängig von der Professionalität. Auch der Hinweis sich über den Podcast ev. nochmal eine ganz neue Zielgruppe zu erschließen, war toll! Danke auch hier für den schönen Austausch in der Gruppe. Da werde ich jetzt doch mal loslegen!

4. Session

„Achtung Stolperfalle oder eben hatte ich noch ein Glas in der Hand“ von der Autorin Jana Tomy

Diese Session richtete sich vermehrt an Autoren. Jana führte die Anwesenden daran sich zu übeerlegen, wie man Dinge oder Szenen beschreibt. Was ist wichtig, was ermüdet den Leser vielleicht. Durch Ihre tolle Persönlichkeit und ihre Begeisterung am Impro-Theater, hat Jana die Session gerockt und es gab viel zu lachen, aber auch wirklich tolle Hinweise.

Leider hieß es nach der 4. Session für mich zurück nach Hause und leider keine Teilnahme mehr an der letzen Session  und der Feedbackrunde.

Das Literaturcamp NRW war wieder eine sehr angenehme Veranstaltung. Durch die überschaubare Teilnehmerzahl, ist es nie zu voll und man hat die Möglichkeit schnell mit neuen Menschen ins Gespräch zu kommen.

Für mich wieder eine gelungene Veranstaltung mit vielen lieben bekannten Gesichtern und vielen neuen Begegnungen.

Danke an die tolle Organisation und auch die tolle Location!

Ich freue mich schon auf´s nächste Jahr!

Litcamp Bonn

Loading Likes...

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    [Blog Glück] Mai 2019 – Seitenglueck
    Mai 31, 2019 at 6:29 am

    […] in diesem Monat nicht am Litcamp in Bonn teilnehmen kann, kann hier den Bericht von Isabel von Seitenwandler nachlesen. Ich liebe die Begeisterung und Inspiration, die […]

  • Avatar
    Reply
    Seitenglueck
    Mai 17, 2019 at 2:23 pm

    Liebe Isabel,
    danke für deinen tollen Bericht! Der hat mir ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, man merkt deine Inspiration und Begeisterung richtig. Danke, dass du Daheimgebliebene wie mich dran teilhaben lässt 🙂
    Ganz liebe Grüße
    Yvonne

    • Avatar
      Reply
      Fredriksson
      Mai 21, 2019 at 11:39 am

      Liebe Yvonne,
      danke für Deinen lieben Kommentar.
      Schreibe gerade an meinem Rückblick der litblogcon.
      War auch wieder toll!
      Ganz liebe Grüße
      Isabel

    Leave a Reply

    Ich akzeptiere

    Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch ohne Kommentar abonnieren.Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch ohne Kommentar abonnieren.