0 In Rezensionen/ Sachbuch

“Einfach plastikfrei leben” von Charlotte Schüler

#Einfach plastikfrei leben

Buchtitel: Einfach plastikfrei leben

Autor/in: Charlotte Schüler

Erschienen bei: Südwestverlag

Erscheinungsdatum: 08.04.2019

Seitenzahl: 160

Kurzbeschreibung/Klappentext:Schluss mit dem Müll-Wahnsinn. Ob zu Hause, im Büro oder auf Reisen: Wir benutzen ständig Plastik und produzieren viel zu viel Müll. Charlotte Schüler hatte vor einigen Jahren genug von diesem unachtsamen Umgang mit unserem Planeten und lebt seitdem (nahezu) plastikfrei. Ihren nachhaltigen Alltag dokumentiert die junge Münchnerin mit großem Erfolg auf ihrem Blog und in den sozialen Medien. In diesem Ratgeber erklärt sie, wie wir alte Gewohnheiten mit einfachen Mitteln nach und nach verändern können. Die Autorin präsentiert ein 4-Schritte-Programm für alle Lebensbereiche und hat inspirierende Ideen für viele Alltagssituationen. Ihre Vorschläge sind mühelos in die Tat umsetzbar und werden durch spannendes Hintergrundwissen, DIY-Anleitungen und Checklisten ergänzt. Denn jeder kann weniger Müll produzieren – wir müssen nur endlich damit anfangen! Nachhaltigkeit steht auch bei der Produktion des Buchs im Mittelpunkt. Das umweltfreundliche Apfelpapier wird aus Resten gewonnen, die bei der Saftherstellung entstehen. Bei der Papiergewinnung wird nur erneuerbare Energie verwendet und natürlich wird das Buch am Ende nicht in Plastik eingeschweißt.


*vorsorglich kennzeichne ich hier die Links, die zur Verlagsseite und zur Autorenseite führen als Werbung*

Herzlichen Dank an das Bloggerportal von Randomhouse für das Rezensionsexemplar!


“Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag” ist der Untertitel diese kleinen feinen Buches und genau das unterstreicht auch meine Empfindung und Handlungsweise mit diesem Thema. Wer hier schon länger mitliest, hat schon darüber gelesen, in welcher Form ich mit meiner Familie versuche das Thema “Plastikfrei im Alltag” umzusetzen. Auf die Gefahr mich zu wiederholen, finde ich es jedoch entscheidend sich von der Vielfalt dieses Themas nicht überfordern zu lassen und im zweiten Schritt frustiert gar nichts mehr zu tun. Die kleinen Schritte kontinuierlich in den Alltag zu integieren ist hier sicher der Schlüssel zum Erfolg.

Charlotte Schüler schafft diese Vorgehensweise mit ihrem Buch ganz hervorragend. Sie beschreibt Ihren persönlichen Weg zu einem weitgehend plastikfreien Alltag. Hierbei spielt Ihre Mutter, die u.a. auch einen entsprechenden Laden inkl. onlineshop hat, eine intiale Rolle.

Woher kommt das ganze Plastik…

Das Buch ist in drei große Teile eingeteilt. Anfangs erhält man eine gute Einführung darüber, was „Plastik“ eigentlich ist, wie es aus der Historie gesehen soviel Bedeutung erhalten hat und was es bedeuten kann plastikfrei zu leben.

SChaubild aus dem Buch einfach plastikfrei leben

Charlotte Schüler beschreibt die Vemüllung der Meere und auch den Mikroplastikkreislauf. Dies ist teilweise in kleinen Schaubildern dargestellt, die es ermöglichen die Problematik schnell zu erkennen. Das gefällt mir an diesem Buch sowieso sehr gut, dass es immer wieder Schaubilder oder reduzierte „Merkhilfen“ gibt, die es ermöglichen ohne textlastige Ausschweifungen die Themen direkt zu platzieren!

Es macht Spaß zu lesen, da es den eigenen Erfahrungsweg der Autorin widerspiegelt. Großartig ist ohnehin, dass das Buch auf Apfelpapier gedruckt wurde und somit rundum authentisch ist.

Stück für Stück…

Im zweiten Teil wird ein vier Schritte Programm vorgestellt, das es jedem ermöglichen die ersten Schritte zu einem Leben mit weniger Plastik zu gehen. Tolle “Do it yourself Tipps” für Haushalt und Bad sind kurz und knackig aufbereitet. Wie „verhalte“ ich mich beim Einkauf oder wenn ich unterwegs bin, wird mit Hilfestellungen unterstützt und spricht diverse “Problematiken”, die im Alltag entstehen können an.

Überhaupt gefällt mir die Praxisnähe. Hier werden keine Vorschläge gemacht, die extreme „Zutaten“ oder extreme Veränderungen im Alltag erfordern, sondern es sind viele kleine Hilfestellungen, die letztlich tatsächlich zu einer Veränderung motivieren.

plastikfrei im Schulalltag

Der Punkt “plastikfrei im Schulalltag” macht hier ebenfalls bewusst, welche Plastikintesität in Form von zusätzlichen Heften und entsprechenden farblichen Umschlägen von den Schülern verlangt wird. Hier sollte doch gerade ein Umdenken stattfinden, scheinbar gibt es dort viel zu wenig Flexibilität. Dieses Thema betrifft gerade die jüngere Generation und ist hier toll plaziert. Ich hoffe, dass diese Tipps mit in den Schulalltag integriert werden und darüber einmal mehr ein Bewußtsein für den allgemeinen Plastikgebrauch geschult wird.

Fazit:

Ich kann das Buch “Einfach Plastikfrei leben” jedem ans Herz legen. In einer angenehmen, nicht bevormundenen Sprache geschrieben und schön aufbereitet, erhält man einen umfassenden Einblick, was man wie verändern kann, um Plastik aus dem Alltag zu verbannen.

Weiteres zu diesem Thema findet Ihr hier:

“Es geht auch ohne Plastik”

“Lust auf Frische” 

“Mein Haushalt natürlich sauber”

“Weniger Plastik ist mehr- Blogtour”

Loading Likes...

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch ohne Kommentar abonnieren.Benachrichtigen Sie mich bei weiteren Kommentaren per E-Mail. Sie können auch ohne Kommentar abonnieren.